Auswärtssieg für 1. Damen in Kaltenkirchen

Veröffentlicht am 27. September 2016 von Isabelle

8:4 Auswärtssieg für 1. Damen

Die 1. Damen der WSG sind mit einem Auswärtssieg in die neue Saison der Regionalliga gestartet. Am Sonntag, den 25.09.2016 um 12 Uhr begann das Auftaktspiel für die WSG-Damen gegen die erste Mannschaft der Kaltenkirchener TS.

In der Aufstellung mit Neuzugang Katia aus Weißrussland, Jeanine, Kasia und Isi hatten sich die WSGerinnen zum Ziel gesetzt, 2 Punkte in Kaltenkirchen zu holen. Auch Kaki hatte sich zur neuen Saison mit Ukrainerin Elina Vakhrusheva um einen Neuzugang bemüht und trat zusätzlich mit Jin-Sook Cords, Luca Marie Kabel und Ina Molatta an.

Begonnen wurde, wie gewohnt, mit den Doppeln. Jeanine und Katia spielten gegen das Doppel Vakhrusheva/Cords, während Kasia und Isi gegen Molatta/Kabel ins Rennen gingen. Da Jeanine und Katia das erste Mal gemeinsam „doppelten“, kamen sie dementsprechend schwer ins Spiel und mussten Cords und Vakhrusheva nach 1:3 Sätzen den Vortritt lassen. Am Nebentisch kämpften sich Kasia und Isi in den fünften Satz, den sie schließlich 11:9 gewannen. Mit einem Zwischenstand von 1:1 konnte also mit der ersten Einzelrunde begonnen werden.

Jeanine zog gegen eine stark aufspielende Elina Vakrusheva den Kürzeren und verlor in 0:3 Sätzen. Auch Katia tat sich in ihrem Einzel-Debüt für die WSG schwer und musste Cords nach fünf umkämpften Sätzen zum Sieg gratulieren. Zwischenstand 1:3. Kasia und Isi standen schon in den Startlöchern! Während Kasia gegen Ersatzspielerin Ina Molatta einen Sieg in 4 Sätzen feiern konnte, musste Isi, wie auch bei der Landesrangliste am vorherigen Wochenende, gegen Jugendspielerin Luca Marie Kabel antreten und konnte sich in 3:1 Sätzen durchsetzen. Ausgleich 3:3.

Ein sehr gutes und ansehnliches Spiel zeigte Katia in der zweiten Einzelrunde gegen Vakhrusheva. 3:1 nach Sätzen für Katia und ein weiterer Punkt für die WSG. Auch gegen Cords konnte Jeanine leider nur phasenweise in ihr Spiel finden und verlor in 1:3 Sätzen. Der starke 4. Rang bei der Landesrangliste in Nortorf hatte Jeanine wohl doch einige Kräfte gekostet! 😉 Mit einem Punktstand von 4:4 im Rücken gewann Kasia ihr zweites Einzel souverän gegen Kabel und auch Isi punktete gegen Ina Molatta. 6:4 für die WSG. In ihrem dritten Einzel gewann Katia gegen Luca Marie Kabel deutlich in 3:0 Sätzen. Herausragend war Kasias Leistung gegen Kakis Neuzugang Vakhrusheva. In vier Sätzen dominierte Kasia auch ihr drittes Einzel und machte den Sieg mit 8:4 für die WSG perfekt.

Während des gesamten Spiels wurden die WSG-Damen von Michael und Andreas taktisch eingestellt sowie von den Zuschauern Lorenz, Heinz, Sylwia, Ada und Hania angefeuert. Vielen Dank!

Nächstes Wochenende gehen die WSGerinnen in zwei Auswärtspunktspielen gegen die SG Marßel Bremen (Samstag, den 1.10.2016 um 15:00 Uhr) und gegen den VfL Oker (Sonntag, den 2.10.2016 um 11:00 Uhr) an den Start.

Isi

Hinterlasse einen Kommentar