TOP 24 meets Breitensport

Breitensportaktion „Tischtennis macht Schule“

Wohl alle Fachverbände und die Vereine an der Basis (auch und insbesondere beim Tischtennis) machen sich zahlreiche Gedanken, wie man Kinder für „seinen“ Sport gewinnen kann – die Zeiten, dass die Kinder von allein in die Halle strömten, sind leider vorbei. Aber darüber zu klagen und die Hände in den Schoß zu legen, ist dabei wohl das am wenigsten geeignete Mittel, um die Situation zu verbessern.

Deshalb haben sich die WSG Kellinghusen/Wrist und der TSV Brokstedt zum Ziel gemacht – neben der (hoffentlich) gelungenen Ausrichtung des TOP 24- Bundesranglistenturniers für die „Leistungsspitze Deutschlands“ – dieses Event dafür zu nutzen, den Tischtennis-Nachwuchs von morgen im Rahmen einer Breitensportaktion für den schnellsten Rückschlagsport der Welt zu begeistern. Als Partner konnte man dabei die Grundschulen in Brokstedt, Kellinghusen und Wrist sowie die Gemeinschaftsschule Kellinghusen gewinnen. Hierfür an dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Schulleiter dieser 4 Schulen, die sofort Feuer und Flamme für die Idee waren und mit denen wir toll zusammengearbeitet haben!

Als Slogan für die Einladung der Kinder diente das Motto „Tischtennis macht Schule“. Ins-besondere die Vieldeutigkeit dieses Leitspruches schien uns gut geeignet. Die Grundidee des Gesamtkonzepts lässt sich in Kürze am besten wie folgt beschreiben:

  • spielerische Präsentation von Tischtennis (in Form von 5 Stationen) im Rahmen des Schulunterrichts mit den Klassenstufen 2 – 5; angelehnt sind die Stationen an das Tisch-tennissportabzeichen, allerdings „kindgerecht“ abgewandelt, damit nicht gleich Frust-erlebnisse auftreten
  • 4 Tage – 4 Schulen – ca. 400 Kinder; die talentiertesten 6 Kinder (jeweils 3 Mädchen und 3 Jungen) aus jeder der 4 Schulen werden zu einer Abschlussveranstaltung am Finaltag des TOP 24 eingeladen – „TOP 24 meets TOP 24“ . Besonders gefreut hat uns dabei, dass unsere Schirmherrin Stephanie Grebe (Teilnehmerin Paralympics) diese Fi-nalveranstaltung vor Ort unterstützen wird!
  • Im Rahmen der Breitensportaktion wird auch gleichzeitig Werbung für die Ortsentschei-de der mini-Meisterschaften gemacht, die in folgenden 1 – 2 Wochen ausgetragen wer-den.

Dankenswerterweise haben uns nicht nur die beteiligten Schulen tatkräftig geholfen, sondern auch der TTV Schleswig-Holstein, dessen 2 BFD’ler wir an allen 4 Tagen einsetzen durften, und der VfL Kellinghusen, bei dem wir uns die FSJ’lerin für einen Tag „ausleihen“ konnten. Allerdings geht es auch bei solchen Aktionen nichts ohne ehrenamtliche Helfer aus dem Verein – Danke an Euch!!!

So, und dann hoffen wir, dass das Konzept nicht nur uns, sondern auch die Kinder begeistert hat – wir werden es in der kommenden Wochen sehen . . .   .

Falls wir bei Irgendjemanden Interesse für diese Idee geweckt haben: für Nachfragen stehen die beiden Koordinatoren, die das alles zu verantworten haben, gern zu Verfügung. Ihr findet uns am Wochenende mehr oder weniger rund um die Uhr beim TOP 24 in der Halle. Wer dies im Nachhinein tun möchte, kann dies gerne über das Kontaktformular unserer Homepage tun!

 

Mareike Wittorf und Andreas Wagner