WSG als Stammgast beim Hebbelturnier

Veröffentlicht am 16. Januar 2019 von Jeanine

Die guten Vorsätze für das neue Jahr waren noch frisch, da machte sich ein fünfköpfiges Team der WSG auf den Weg nach Wesselburen. Am 5./6. Januar wurde Tischtennis an fast 20 Platten gespielt. Samstag war lediglich Andreas für die WSG am Start und nutzte das Turnier, um sich auf die Rückrunde vorzubereiten. Am Sontag war eine gemischte Truppe unterwegs. Merle, Jeanine, Fabian und Tim fuhren nach Dithmarschen. Vor allem Jeanine wollte, nach wenig Spielpraxis während der Hinrunde, endlich wieder an einem Wettkampf teilnehmen.

Alle vier Teilnehmer qualifizierten sich für die Hauptrunde. Dort zog Fabian mit Lokalmatador Fynn ein hartes Los für die erste Runde und musste sich ihm geschlagen geben. Merle und Jeanine konnten ihre Erstrundenpartie jeweils gewinnen und Tim hatte dank starker Leistung in der Gruppenphase ein Freilos.

Doppel wurde natürlich auch gespielt. Merle spielte mit Fabian und Tim ging mit Fynn an die Platten. Jeanine hatte sich kurzfristig zur Teilnahme entschieden und war mit ihrer zugelosten Partnerin Höbke Dibbern sehr zufrieden. Alle Doppel kamen ins Viertelfinale, wo dann aber für Jeanine und Höbke gegen die späteren Sieger Schluss war. Merle und Fabian mussten sich gegen dieselbe Paarung im Halbfinale geschlagen geben und Tim mit Fynn im Finale.

Zurück zu den Einzeln, im Achtelfinale kam es zum Vereinsduell zwischen Merle und Tim, dass Tim für sich entscheiden konnte. Jeanine schied ebenfalls in der Runde des letzten 16 aus. Tim spielte sich weiter vor bis ins Final. Auf dem Weg dorthin schlug er u.a. seinen Doppelpartner Fynn und revanchierte sich damit für die Niederlage von Fabian. Das Finale verlor er allerdings deutlich 0:3.

Damit konnte sich die WSG, wie in den Vorjahren, die Vereinswertung sichern und den Wanderpokal wieder einpacken, bevor es zum gemeinsamen Abschluss ins Restaurant „Zur goldenen Möwe“ ging.

Hinterlasse einen Kommentar

Sponsor