Erfolgssträhne hält an

Veröffentlicht am 21. Februar 2018 von Isabelle

Die 1. Damen der WSG sind in der Rückrunde weiterhin nicht zu stoppen. Bereits vor dem Spiel gegen Torpedo Göttingen war der Klassenerhalt in der 3. Bundesliga gesichert und das 6! Spieltage vor Saisonende. Damit hat vor der Saison wohl keiner gerechnet!
Das sollte Aufwind geben, um auch gegen die besten Mannschaften der Liga zu bestehen. Der Tabellenzweite aus Göttingen reiste mit einem Spielverhältnis von 21:3 nach Kellinghusen, aber die WSGerinnen blieben davon unbeeindruckt.

Sowohl die Doppel als auch das obere Paarkreuz wiesen klare Parallelen zum Hinspiel auf. Die Doppel endeten wieder 1:1 und „oben“ konnten Liliya und Katia ihre Spiele deutlich gewinnen. Damit stand es zur Pause bereits 3:1. Das sollte allerdings noch nichts heißen, denn das kannte man bereits aus dem Hinspiel und damals wurde das Spiel mit 3:6 verloren.

In der Pause eingespielt, gingen Kasia und Jeanine an die Platte, um zu zeigen, dass auch im unteren Paarkreuz gegen Göttingen gepunktet werden kann. Der Plan ging zunächst nicht auf, denn beide hatten Probleme, ins Spiel zu kommen, sodass es nach drei Sätzen jeweils 1:2 stand. Kasia erspielte sich dann in einem Spiel mit schnellen Schlägen beider Spielerinnen einen 3:2 Erfolg. Jeanine machte es ihr nach und konnte neben den Punkten durch variables Topspinspiels auch von herausgespielten Schupfpunkten profitieren und im 5. Satz 11:9 gewinnen.

5:1!!! Das Unentschieden war damit sicher, aber bei der Ausgangssituation sollte nun ein Sieg her.

Liliya und Katia starteten zeitgleich ihre Spiele. Es entwickelten sich zwei Spiele auf Augenhöhe und gingen in den 5. Satz. Dort konnte sich Liliya für ihre Niederlage im Hinspiel revanchieren. Damit sicherte sich die Mannschaft einen spielerisch knappen, aber vom Ergebnis her deutlichen 6:1 Erfolg.

Die 1. Damen zeigten, dass sie sich auch gegen die Gegner der oberen Tabellenplätze durchsetzen können und verteidigten ihren 4. Platz in der Tabelle. Am 17.03.2018 um 14:15 Uhr schlagen sie zunächst in der Sporthalle Buschkoppel 5 in Schwarzenbek auf, bevor am 18.03.2018 um 12 Uhr im letzten Heimspiel der Saison der aktuelle Tabellendritte Hannover 96 nach Kellinghusen kommt. Ihr seid herzlich eingeladen, ein letztes Mal in dieser Saison, Bundesligatischtennis beim Verfolgerduell in der Emil-Firla Halle zu erleben.

Wir freuen uns auf eure zahlreiche Unterstützung!

Jeanine, im Namen der 1. Damen

Hinterlasse einen Kommentar