Kategorisiert | 3. Herren

Der Zwischenstand 5:2 für uns, es sah so gut aus!!

Veröffentlicht am 14. Oktober 2012 von Volker

Dass das  Spiel gegen Wacken schwer wurde war uns allen klar, hatten wir doch in der letzten Saison ein bitteres 3:7 in eigener Halle hinnehmen müssen.

 

Zur Wiedergutmachung waren Dietmar, Andreas, Klaus und Volker Ulrich angetreten. Nachdem die Doppel unentschieden 1:1 ausgingen konnten Dietmar, Andreas und Volker

ihre Einzel gewinnen,  4:1 für uns,  Klaus musste dann gegen Böhm im 5. Satz zu 9 die Segel streichen, aber Dietmar stellte mit seinen zweiten Sieg gegen Andresen den alten drei Punkte Vorsprung wieder her 5:2 das tat uns gut. Jetzt wollten wir den Sack zu machen, aber dann kam es anders als wir uns das gedacht hatten. Machte die unerwartete Führung  Leichtsinnig?, oder fehlte der letzte Einsatz?

Die drei Einzel von Andreas, Klaus und Volker wurden verloren, alle im 4. Satz zu 4,zu 6 und zu 11. Mit dem Sack zu machen wurde nichts. Es stand 5:5 und die letzten beiden Doppel mussten die Entscheidung bringen.

Ausgerechnet die Doppel,

aber heute hatte unser starkes Doppel (Dietmar und Andreas) alles gut gemacht und gewonnen und somit das Unentschieden gerettet.

 

Damit sind wir zwar nach der 5:2 Führung  nicht zufrieden aber es hätte auch schlimmer kommen können.

 

Volker

Hinterlasse einen Kommentar