Kategorisiert | 2. Herren

Die 2. Herren auf dem Weg nach oben?

Veröffentlicht am 14. November 2011 von Roland

Nach einem relativ mäßigen Start in der Kreisliga (was sicher auch den Gegnern lag), scheinen wir in dieser Saison den Anschluss nach oben zu halten. Warum? Ganz einfach! 3 Spiele, 3 Siege und schon mischen wir wieder in der oberen Tabellenhälfte mit.

Der kleine Zwischenspurt ging schon gegen die in Stammbesetzung angetretene Turnerschaft aus Schenefeld los. In eigener Halle mussten wir zwar auf Manni verzichten, aber dafür konnten wir mit Dietmar einen sehr guten Ersatzmann bekommen.

Der Start in dieses Spiel sah aber überhaupt nicht nach Sieg aus. Beide Doppel mit Björn und Dietmar, sowie Roland und Matze gingen in fünf, beziehungsweise vier Sätzen verloren und im Anschluss konnte auch nur Roland gegen Voß sein Einzel gewinnen. Was folgte, war ein gut aufspielendes unteres Paarkreuz in dem sowohl Björn gegen Weich als auch Dietmar gegen Delfs sein Einzel gewann und wir wenigstens das Unentschieden wieder herstellen konnten.

In der zweiten Runde konnte Roland gegen Horstmann ein Einzel beisteuern und in der Folge haben auch Björn gegen Delfs und Dietmar gegen Weich ihre weiße Weste behalten. So konnten wir mit 6:4 in die Abschlussdoppel gehen, in denen Roland und Matze ihr Doppel nach einem schlecht gespielten ersten Satz (-3) doch relativ gefahrlos mit 3:1 nach Hause brachten.

Der nächste Gegner war der TSV Wacken, der in der Tabelle doch recht weit hinten steht. Hier lief noch etwas besser, wobei wir auch gleich mit beiden Doppeln in Form von Manni und Björn, sowie Roland und Matze zwei Siege einfahren konnten. Leider konnten im oberen Paarkreuz weder Roland noch Matze punkten, die beide ihr Spiel in fünf Sätzen abgeben mussten. Doch das untere Paarkreuz läuft zurzeit sehr sicher und Manni gegen Denker und Björn gegen Krüger konnten die zwei-Spiele-Führung wieder herstellen.

In der Folge konnte Roland sein nächstes Einzel hauchdünn zu 9 im fünften Satz gegen Bielenberg gewinnen und auch Manni und Björn gewannen in jeweils vier Sätzen, sodass wir letztlich mit 7:3 gewannen.

Das letzte Spiel ging gegen den Post SV Itzehoe und wieder konnten wir in Stammbesetzung antreten. Auch hier lief es noch ein wenig besser. Zwar konnten nur Matze und Roland ihr Eingangsdoppel gewinnen, doch in der Folge musste nur Matze gegen Helms ein Einzel abgeben. Alle anderen Spiele konnten wir gewinnen und so stand es am Ende recht ungefährdet 7:2 und wir fuhren die nächsten beiden Punkte ein.

Fazit der vergangenen Spiele:

Die Bilanzen der letzten 3 Spiele können sich sehen lassen und wir stehen jetzt besser da als im letzten Jahr.

Matze konnte seinen ersten Sieg einfahren.

Roland spielte 5:1

Manni spielte 4:0

Björn spielte 5:0

Ersatzmann Dietmar gewann beide Einzel

Die Doppel können mit 4:3 noch ausgebaut werden sind aber schon mal Positiv

6. Tabellenplatz mit 3 Punkten Vorsprung auf die nächsten Plätze.

Mal sehen was demnächst noch kommt. 2 Punkte sollten es eigentlich noch mindestens sein, 4 Punkte wären besser (und vielleicht sogar möglich) und 6 Punkte wären toll, aber doch eher utopisch.

Aber wer weiß?

 

Roland Gelonneck

Hinterlasse einen Kommentar