Kategorisiert | 2. Damen, Damen

Tags |

Überraschend deutlicher Erfolg gegen TH Quickborn

Veröffentlicht am 09. Oktober 2011 von Andreas

Im 2. Saisonspiel der Landesliga Süd hatte es die 2. Damen gleich mit einem weiteren Hochkaräter zu tun. In heimischer Umgebung traf man auf den TuS Holstein Quickborn, die in diesem richtungweisenden Spiel das Quartett Sabine Liebig, Kerstin Dellith, Cornelia Lanz und Dorle Hiller aufboten. Die WSGerinnen stellten dem das Aufgebot Ann-Kristin, Helen, Jana und Janette („2 raus, 2 rein“ – im Vergleich zum Spiel gegen Neustadt) gegenüber.

Und die Teamführung schien beim Aufstellungspoker mal wieder den richtigen Riecher gehabt zu haben. Schon in den Doppeln zog man den stark einzuschätzenden Quickbornerin-nen den Zahn: war der Erfolg von Adleff/Galkan vs. Dellith/Hiller zu erhoffen, so stellte der 5-Satz-Erfolg von Jana und Janette gegen Liebig/Lanz (11:9 im Entscheidungssatz) wohl doch eine kleinen Überraschung dar. Und danach lief es wie am Schnürchen. Lediglich „Conny“ Lanz wehrte sich standhaft und bezwang zunächst Janette und abschließend Jana jeweils in 4 Sätzen. Alle anderen Einzel gingen mehr oder weniger deutlich an die WSGerinnen. Lediglich beim Schlusspunkt von Janette gegen Dorle Hiller musste noch einmal etwas gezittert werden. Im 4. Satz verspielte Janette zunächst etwas leichtfertig bei einer 10:7-Führung 3 Matchbälle, um dann doch noch mit 16:14 die Oberhand zu behalten.

Am Ende stand also ein unerwartet klarer 8:2-Erfolg zu Buche, der zu vorgerückter Stunde von einigen Mannschaftsmitgliedern mit einigen flotten Tänzchen in der Halle gebührend gefeiert wurde.

Hinterlasse einen Kommentar